Dominik Deller Deutscher Meister Land- & Baumaschinen 2016


Am 4. November 2016 im BTZ Landshut der HWK Niederbayern-Oberpfalz, 17.oo Uhr, standen die Sieger fest:
1. Bundessieger wurde Dominik Deller aus Rheinland-Pfalz, Ausbildungsbetrieb Alfred Sebald oHG.
2. Bundessieger wurde Michael Niedersüß aus Bayern, Ausbildungsbetrieb Josef Gschlecht
3. Bundessieger wurde Philipp Schwab aus Baden-Württemberg, Ausbildungsbetrieb BayWa Eutingen
Sie sind Gold- Silber- und Bronzemedaillengewinner und 1. bis 3. „Deutsche Meister 2016“. Alle anderen sind erfolgreiche Vierte.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern, die Prüfungskommission hat großartige Leistungen bewerten dürfen!
Herzlichen Dank insbesondere auch dem engagierten Prüfer- und Orgateam!

Doch der Reihe nach:

Am 3. November 2016 trafen sich auf Einladung des LIV Bayern die Landesbesten Land- & Baumaschinen im BTZ Landshut; jedes Land kann nur einen Kandidaten schicken. Angetreten waren 12 Landessieger, Thüringen hatte für 2016 ebenso keinen Landessieger gemeldet wie die Stadtstaaten und das Saarland, zwei waren aus Krankheitsgründen kurzfristig nicht angereist (Berlin, Mecklenburg-Vorpommern).

Anton Schosser als Vorsitzender der Bewertungskommission stellte gemeinsam mit seinen Kollegen vom Prüfer- und Orgateam den zehn angereisten Teilnehmern die Stationen vor, die die Landessieger auf ihrem Weg zum Titel absolvieren mussten:

Die offizielle Begrüßung der Kandidaten, Prüfer und Ehrengäste nahmen HWK-Vizepräsident Konrad Treitinger und den stv. HGF Hans Schmidt vor. Anschließend ging es zur Werksbesichtigung der imposanten Spritzenproduktion von Horsch/Leeb in Landau, dann folgt der lockere Abend in der Schlosswirtschaft Schönbrunn.

Der Bundeswettbewerb selbst startete am Freitag, dem 4. November um 8.3o Uhr. An den 10 Stationen ging es den gesamten Tag lang ernsthaft und engagiert zur Sache, der Wettkampf verlief sehr diszipliniert, pro Station einen halbe Stunde - und keine Sekunde länger!.

Die Prüfungsleistungen aller Kandidaten lagen dicht beieinander, am Ende war es unglaublich knapp! Um 17.oo Uhr standen die Sieger fest:

  1. Dominik Deller (3. li) aus Rheinland-Pfalz
  2. Michael Niedersüß (3. re) aus Bayern
  3. Philipp Schwab (2. li) aus Baden-Württemberg

Sie sind Gold- Silber- und Bronzemedaillengewinner und 1. bis 3. „Deutsche Meister 2016“. Alle anderen sind erfolgreiche Vierte.

Schon vor Ort beglückwünschten LIM Alois Göppel (re), Vorstandsmitglied Norbert Stenglein (2. re) und Gottfried Voigt (li) als GF des gastgebenden bayerischen Landesverbands alle Teilnehmer für ihre Fairness, Teamfähigkeit, Engagement und die gezeigten Bestleistungen. Die offizielle Ehrung der drei Bundessieger und ihrer Ausbilder durch Präsident und Bundesinnungsmeister erfolgt in großem Branchenrahmen anlässlich des Tags der LandBauTechnik am 30. März 2017 in Spelle.

(Fotoalbum oben rechts)

 

© 2003 - H.A.G. - www.landmaschinenverband.de